DJK Rhede ist neuer AH-Hallen-Stadtmeister

Bei den Rheder Hallen-Stadtmeisterschaften im Altherren-Fußball haben sich am vergangenen Samstag die gastgebende DJK Rhede und der SC Grün-Weiß Vardingholt ein echtes Kopf-an-Kopf-Rennen geliefert. Die DJK behauptete sich mit 13:5 Toren und 16 Punkten, knapp dahinter landete der SC Grün-Weiß Vardingholt (14:6, 13). Der VfL Rhede (10:15, 3) und der SV Krechting (3:14, 3) schlossen auf den Rängen drei und vier ab und hatten mit dem Turnierausgang nicht viel zu tun. Damit wurde der Titelverteidiger VfL Rhede eindeutig entthront.

Gespielt wurde am Samstag in der Dreifach-Sporthalle am Schulzentrum nach dem Modus jeder gegen jeden in einer doppelten Spielrunde. Und somit waren die beiden direkten Duelle zwischen der DJK und den Vardingholtern fast schon turnierentscheidend. Im ersten Duell gab es ein 1:1-Remis. Im zweiten Aufeinandertreffen setzte sich der Gastgeber dann knapp 2:1 durch. Da die DJK ihre anderen vier Partien gegen den VfL und die Krechtinger jeweils siegreich gestalten konnten, teilweise aber auch nur knapp, gab es am Turniersieg nichts zu rütteln. Aber ebenso klar landete der SC Grün-Weiß Vardingholt auf dem zweiten Rang.

Ergebnisse

VfL Rhede SV Krechting 0:1
DJK Rhede - GW Vardingholt  1:1
VfL Rhede - DJK Rhede 1:3
SV Krechting - GW Vardingholt 0:3
GW Vardingholt  - VfL Rhede 5:2
SV Krechting - DJK Rhede 1:2
SV Krechting - VfL Rhede 1:5
GW Vardingholt - DJK Rhede 1:2
DJK Rhede - VfL Rhede 2:1
GW Vardingholt - SV Krechting 1:0
VfL Rhede - GW Vardingholt 1:3
DJK Rhede - SV Krechting 3:0

 

1.  DJK Rhede 13: 5 16
2. GW Vardingholt  3 14: 6 13
3. VfL Rhede 3 10:15    3
4. SV Krechting 3   3:14   3


(Bericht: BBV, 07.01.2019, Matthias Grütter)

 

  • Bildergallerie  (Quelle: Horst Andresen, andresen-presseservice & layouts)