Drucken

Die DJK Rhede hat sich im Jugendbereich neu aufgestellt

Robin de Ruiter und Jürgen Mümken wurden als Koordinatoren gewonnen.

Robin de Ruiter bleibt der A-Jugend-Trainer der DJK Rhede. Er übernimmt mit Unterstützung von Andre Weidemann auch den Posten des Koordinators für die A- und B-Jugend. „Die A-Jugend hat eine tolle Entwicklung in dieser Saison gemacht, in der sie sich noch selber belohnen kann, eventuell kann sie die Meisterschaft in der Leistungsklasse erringen“, sagt Dirk Hüsken, der stellvertretende Jugendleiter der DJK Rhede.

 
Robin de Ruiter wird bei der DJK Koordinator 
der A- und B-Junioren. 
 
 Tom Hüsken coacht die B-Jugend.


Bei den U17-Mädchen bleiben die Trainer Jürgen Mümken und Frank Uebbing der DJK erhalten. In dieser Saison möchten sich die B-Juniorinnen die direkte Qualifikation zur Niederrheinliga sichern. Hüsken: „Jürgen Mümken konnte, durch den beruflich bedingten Abschied von Heiko Finke, überzeugt werden, das Amt des Abteilungsleiters Mädchen zu übernehmen.“

Die B-Jugend wird in der neuen Saison von Tom Hüsken trainiert, der zuvor der Coach der C-Jugend war. „Wir denken, dass er der Richtige für diese Position ist. Tom Hüsken ist Spieler der ersten Mannschaft und Trainer bei der DFA. Somit werden sich Robin de Ruiter und Tom Hüsken gut ergänzen“, sagt Dirk Hüsken.

Trainer der C-Jugend wird Manfred Langert. Die D-Jugend wird weiterhin von Dirk Zerwas, gleichzeitig Koordinator der C- und E-Jugend, gecoacht. Die U13 der Mädchen übernehmen Phillip Wissing und Andre Nobermann als Duo, die bei der DJK den neuen Stamm für die U15 und U17 aufbauen sollen. „Da wir bei den Mädchen zu hohen Altersunterschieden haben, werden wir in der neuen Saison keine U15 melden“, so Hüsken. Als Koordinator für den Bereich U13 bis U9 wird weiterhin Patrick Terhart tätig sein. „Wir werden nun mit einem Trainerausflug im Juni die Saison ausklingen lassen und freuen uns dann auf die neuen Aufgaben in der neuen Saison. Die Planung der Trainer im Jugendbereich der DJK hat sich gezogen wie Kaugummi. Dies lag mitunter daran, dass Corona nicht ganz spurlos an einigen Planungen vorbeigegangen ist.“

(BBV-Bericht: 13.04.2022, Bericht: Matthias Grütter, Foto: DJK Rhede)