Jahreshauptversammlung: Neuer Vorstand kann gewählt werden

Liebe Mitgliederinnen und Mitglieder der DJK Rhede 57 e.V.,

auf Grund der aktuellen Situation des bestehenden Kontaktverbotes müssen wir leider unsere geplante Jahreshauptversammlung, die eigentlich am 24.04.2020 stattfinden sollte, verschieben. Sobald gesichert geplant werden kann, werden wir recht zügig zu der Jahreshauptversammlung einladen.

Die Tagesordnung steht schon fest:

  1. Begrüßung / Feststellung der satzungsgemäßen Einladung und der Beschlussfähigkeit

  2. Totengedenken

  3. Berichte aus den Abteilungen

  4. Bericht zur Mitgliederentwicklung

  5. Ehrungen

  6. Kassenbericht

  7. Entlastung des Vorstandes

  8. Satzungsänderung

    Die Zahl der Vorstandsmitglieder möchten wir erhöhen können: Deshalb schlägt der Vorstand vor, die entsprechende Formulierung in unserer Satzung durch die Ergänzung des Wortes „mindestens“ vorzunehmen. Danach bestünde der geschäftsführende Vorstand der DJK Rhede 57 e.V. lt. Satzung aus

    1. dem Ersten Vorsitzenden
    2. dem Geschäftsführer
    3. mindestens drei Beisitzern

  9. Wahlen

    1. Erster Vorsitzender (für zwei Jahre)
    2. drei neue Beisitzer (ebenfalls für zwei Jahre)
    3. Kassenprüfer


    Für diese Wahlen haben wir geeignete Kandidaten - auch für das Amt des Ersten Vorsitzenden - gefunden, die sich bereit erklärt haben, im zukünftigen Vorstand unseres Vereins DJK Rhede 57 e.V. mitzuarbeiten. Der neue Vorstand würde dann aus 7 Mitgliedern bestehen – ein sehr gutes Zeichen für unseren Verein, auch in der Außendarstellung.

  10. Verschiedenes

    Innerhalb dieses Punktes können Anträge der Mitglieder beraten und entschieden werden. Diese Anträge müssten eigentlich beim Vorstand lt. Satzung bis zum 31.März 2020 eingereicht werden. In Anbetracht der zur zeit bestehenden Ausnahmesituation wird diese Frist bis zum 15. April 2020 verlängert.