Judoka der DJK Rhede e.V. qualifizieren sich für die Bezirksmeisterschaft

Bei der Teilnahme an der Kreiseinzelmeisterschaft für U10/ U13 in Reken am vergangenen Sonntag konnten sich 14 Judoka für den nächsten Wettbewerb empfehlen

Bei den U10 Mädchen belegte Finja Daniels den 2. Platz, Lena Hüsstege und Nele Westerhoven erkämpften sich jeweils den 3. Platz. Das Reglement gab vor, dass sich die besten vier Kämpfer pro Gewichtsklasse für die Bezirksmeisterschaft (BEM) in Hörstel-Riesenbeck qualifizierten, so dass die Mädchen allesamt ihr Ticket für das kommende Turnier lösen konnten.

Trainer Sebastian Drees motiviert Simon Terhardt für seinen letzten Kampf

Bei den U10 Jungen wurde es richtig spannend. In der Gewichtsklasse bis 25 kg siegten Linus Ridder und Lucian Borta souverän gegen ihre drei Kontrahenten aus Lüdinghausen und Bocholt und mussten abschließend dann gegeneinander auf die Matten. Lucian Borta, seit knapp 2 Monaten in der Judoabteilung der DJK Rhede e.V. dabei, verwies dabei Linus Ridder auf den 2. Platz und heimste den Gesamtsieg in seiner Gewichtsklasse ein. Finn Hilger setzte sich mit zwei schnellen Siegen an die Spitze und auch Michel Telaar setzte sich in allen vier Kämpfen mit seiner ruhigen und konzentrierten Art durch und belegte den ersten Platz. Weniger Glück hatte Arne Bußkamp. In der Gewichtsklasse bis 31 kg konnte er seine Techniken nicht erfolgreich ausführen und belegte letztlich den 7. Platz. Für die BEM konnte er sich daher nicht qualifizieren. Simon Terhardt wiederum hat sich sein Ticket hart erarbeiten müssen und belegte nach zähem Ringen den 3. Platz.

U10 (von links nach rechts): Arne Bußkamp, Finn Hilger, Linus Ridder, Michel Telaar, Lena Hüsstege, Finja Daniels, Nele Westerhoven, Simon Terhardt und Lucian Borta

Auch die U13 Wettkämpfer waren erfolgreich. Eileen Daniels (1. Platz), Mareen Fering (2. Platz) und Chiara Ivanovic (3. Platz) freuten sich zusammen mit ihren Vereinskameraden Justin Duwendag, Joshua Telaar (jeweils 2. Platz) und Jan Wiesmann (3. Platz) über das Weiterkommen und bereiten sich nun auf spannende Wettkämpfe am 18.9.2016 in Hörstel vor. Dabei haben die U13 Judoka die Chance, sich für die Westfalen-Einzelmeisterschaft zu qualifizieren. Betreut wurden die Judoka vor Ort von ihren Trainer Sebastian Drees, Rene Icking, Mathias Barbett und Johannes Üffink, die von den gezeigten Leistungen ihrer Schützlinge sehr angetan waren.

U13 (oben von links nach rechts): Chiara Ivanovic, Jan Wiesmann, Eileen Daniels - (unten) Mareen Fering, Justin Duwendag und Joshua Telaar