Die Judoka der DJK Rhede 57 e.V. haben einen Prüfungsmarathon erfolgreich hinter sich gebracht

Am vergangenen Sonntag wurde allen 23 Prüflingen der nächste Judograd (Kyu) zugesprochen und damit verbunden die nächste Gürtelfarbe als Ausdruck der erworbenen Fähigkeiten ausgehändigt.

Celine Duwendag, Lina Stump, Fabio Greitzka und Leon Schluse haben sich erstmals dieser Prüfungssituation gestellt und waren vorab entsprechend aufgeregt. Doch die Präsentation der gelernten Fall- und Wurftechnik gelang allen vieren prima, sodass sie sich am Ende über ihren weiß-gelben Gurt (8.Kyu) freuen konnten. Sehr verdient haben sich ihren gelben Gürtel nun auch Arne Bußkamp, Michel Telaar, Nele Westerhoven, Lucian Borta, Lena Hüsstege, Finja Daniels, Silas Kamps und Till Stump. Mit dem 7. Kyu Grad haben sich diese Judoka vom Anfängerstatus befreit und dürfen nun bei den Fortgeschrittenen mittrainieren.

Alina Fering, Niklas Kamps, Simon Terhardt, Erik Miro Sobolewski, Justin Duwendag, Sophia Frenay und Linus Ridder dürfen sich nun mit dem gelb-orange Gurt als fortgeschrittene Judoka ausweisen und gehen mit strammen Schritten auf den 5. Kyu zu.

Diesen Grad konnte Joshua Telaar bei dieser Prüfung bereits erreichen. Er freute sich sehr über seinen neuen Gürtel in frischem orange.

Den 4. Kyu hat sich Chiara Ivanovic durch monatelange Vorbereitung erarbeitet und heute gezeigt, dass sie den Gürtel in orange-grün mit Würde tragen kann.

Auch die beiden Vereinskolleginnen Eileen Daniels und Maren Fering haben sich bestens vorbereitet. Von allen Judoka hatten sie heute den aufwändigsten Prüfungsparcours, dessen Höhepunkt die vorbereitete Kata (Nage-no-kata Gruppe koshi-waza) bildete. Die Zwei sind nun schon von weitem an ihren grünen Gürteln zu erkennen und werden damit bereits am kommenden Wochenende bei den Bezirksmeisterschaften in Münster auf die Matten gehen.

Da die Hürde, überhaupt zur Prüfung zugelassen zu werden, vorab schon erklommen werden musste, war das Bestehen aller Prüflinge keine Überraschung. Dennoch zeigten sich die Trainer Mathias Barbett, Sebastian Drees, Tobias Frericks und Johannes Üffink sehr erfreut über den Fleiß, mit dem auch die theoretischen Aspekte vorab gelernt wurden und die Ernsthaftigkeit, mit der insbesondere die älteren Judoka in ihre Prüfungen gingen. Herzlichen Glückwunsch allen Judoka zur bestandenen Prüfung.

Alle 23 Prüflinge der DJK Rhede 57 e.V.

Nach der intensiven Vorbereitung für die Turniere der vergangenen Wochen und für die Prüfungen kehrt nun wieder etwas Trainingsroutine zurück. Die Judoabteilung der DJK Rhede e.V. lädt daher interessierte Mädchen und Jungen ab 6 Jahren herzlich zu einem Schnuppertraining ein.

Das Anfängertraining findet immer dienstags von 17.00 bis 18.30 Uhr in der Turnhalle an der Ludgerusgrundschule (Südstraße 31) in Rhede statt.

Kontaktdaten gibt es auf www.djk-rhede.de und weiterführende Informationen auf der Facebookseite der Judoabteilung www.facebook.com/judodjkrhede