Judo - Stadtmeisterschaften in Bocholt: Unsere Judoka holen gleich mehrfach den Titel

Bei den 26. Bocholter Stadtmeisterschaften waren die Judoka der DJK Rhede e.V. überaus erfolgreich. Neben fünf Stadtmeistertiteln ging auch zweimal der Pokal für die beste Technik nach Rhede.

Neue Meistergrade

Am 12. November 2016 folgten unsere Trainer Mathias Barbett, Sebstian Drees, Johannes Üffink und Tobias Frericks der Einladung zu ihrer Dan-Prüfung nach Haltern. An diesem Tag ging damit eine monatelange, intensive Vorbereitungszeit zu Ende.

Mathias und Tobias führten zunächst die Nage-no-kata (Form des Werfens) gemäß der Prüfungsordnung für den 1. Dan vor, bevor sie ihr Können auch in den Stand- und Bodentechniken unter Beweis stellen mussten.

Ergebnisse des Kreiseinzelturniers in Senden im November 2016

Das Wochenende mit einem kleinen, aber feinem Turnier liegt nun auch schon wieder hinter uns. Vielen Dank an die Organisatoren für die Topbewirtung und die gute Organisation. Angenehm aufgefallen ist auch die sehr friedliche Atmosphäre, die sich in der Zweifachsporthalle breit machte und keinen Raum für übersteigerte Aufgeregtheiten zuließ. Der Spaß und das Sammeln von Turniererfahrungen standen im Vordergrund und davon gab es für unsere Judoka zu Genüge.

Judoka der DJK Rhede e.V. qualifizieren sich für die Bezirksmeisterschaft

Bei der Teilnahme an der Kreiseinzelmeisterschaft für U10/ U13 in Reken am vergangenen Sonntag konnten sich 14 Judoka für den nächsten Wettbewerb empfehlen

Bei den U10 Mädchen belegte Finja Daniels den 2. Platz, Lena Hüsstege und Nele Westerhoven erkämpften sich jeweils den 3. Platz. Das Reglement gab vor, dass sich die besten vier Kämpfer pro Gewichtsklasse für die Bezirksmeisterschaft (BEM) in Hörstel-Riesenbeck qualifizierten, so dass die Mädchen allesamt ihr Ticket für das kommende Turnier lösen konnten.

Mathias Barbett – unser Mann mit der druckfrischen C-Lizenz

Unser Trainer Mates ist allen älteren Judoka vom Training am Dienstagabend bekannt, welches er zusammen mit Johannes Üffink gestaltet, alle Anderen kennen ihn auch als Betreuer bei der Judo-Safari oder als Turnierbegleiter.

Nun hat Mathias Barbett das Ausbildungsprogramm des DJB (Deutscher Judo-Bund e.V.) durchlaufen und am Ende die Prüfungen für die Trainer-Lizenz C Breitensport / Judo erfolgreich abgelegt.