Mädchen- und Damenfußball:
Spielberichte 18. KW

U15-2 Kreisliga

Mo 29.04.2018: DJK Rhede vs. Rhenania Bottrop  2:3 (1:1)

Auf eigenem Platz empfingen wir Rhenania Bottrop zum zweiten von vier Meisterschaftsspielen innerhalb von acht Tagen. Nach dem eher enttäuschenden Abschneiden am Samstag wollten wir mit fast vollständigem Kader heute besser spielen. Und das taten wir eindrucksvoll: Über weite Strecken sahen die Zuschauer ein spannendes Spiel mit einer spielbestimmenden Rheder Mannschaft (diese Sichtweise bestätige uns anerkennend auch nach Spielende der Gästetrainer). Beide Teams zeigten packenden und fairen Sport, so wie es sein soll! Die Gäste gingen in der 15. Minute in Führung, wir glichen in der 27. Minute durch Acelya Kuru auf 1:1 zur Halbzeit aus.

Nach dem Seitenwechsel hatten wir unsere stärkste Phase. Erst schoss Lara Terörde das 2:1 in der 37. Minute, danach hatten wir zahlreiche sehr gute Torchancen. Acelya traf aus 20 Meter mit einem satten Rechtsschuss den Pfosten und kurz darauf vereitelte die Torfrau der Gäste eine 100-prozentige Chance und nach einem Eckball verpassten wir nur um Zentimeter. Doch Bottrop kam zurück ins Spiel und erspielte sich nach einigen Minuten im zweiten Durchgang wieder eigene Chancen. Eine dieser Chancen nutzten sie mit der Kaltschnäuzigkeit eines Spitzenteams zum Ausgleich in der 45. Minute. Dies gab Bottrop die entscheidende Motivation für die letzten Minuten und wir mussten in der 60. Minute das 2:3 hinnehmen, mit dem das Spiel auch beendet wurde.

Trotz der knappen Niederlage kann man dem Team ein Riesenkompliment machen. Gegen den neuen Meister aus Bottrop zeigten wir mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und viel Motivation ein sehr gutes Fußballspiel. Gleichermaßen gratulieren wir den Gästen aus Bottrop natürlich auch zur vorzeitig errungenen Meisterschaft und dem damit verbundenen Aufstieg in die Leistungsklasse.

U17-2 Kreisliga

Mi 02.05.2018: SV Haldern vs. DJK Rhede 3:4 (2:1)

Am Mittwochabend trat unsere U17-2 zum vorgezogenen Spiel beim SV Haldern an. Wir starteten mit viel Schwung ins Spiel und schossen schon in der 3. Minute in Person von Zoe Eßing die Führung. Danach ging es zerfahren weiter: Beide Teams zeigten über 10 Minuten lang wirklich schlechten Fußball und machten viele Fehler. Haldern konnte aber über schnelle Konter unsere Fehler gnadenlos ausnutzen und das Spiel bis zur 13. Minute drehen. Wir stellten danach um und brachten mit einem tiefstehenden Libero mehr Kontrolle ins Spiel und unterbanden die Konter. So waren wir bis zur Pause tonangebend, schlossen unsere guten Chancen aber nicht erfolgreich ab.

Nach der Pause ging es genauso weiter. Wir spielten nach vorne und betrieben einen riesengroßen Aufwand, doch der erlösende Treffer sollte erst in der 58. Minute fallen. Janina Eßing setzte sich mit einer tollen Einzelleistung über Linksaußen durch und zirkelte den Ball zum Ausgleich ins Netz. Aber im direkten Gegenzug fingen wir uns leichtfertig das 3:2 durch die Gastgeberinnen! Doch per Doppelschlag von Zoe Eßing (62.) und Emma Uebbing (63. Minute) drehten wir das Spiel wieder und mit einer ganz starken kämpferischen Leistung konnten wir das Ergebnis trotz einiger verletzter Spielerinnen auf und neben dem Platz über die Zeit bringen.

U13-1 Kreisliga

Do 03.05.2018: Sportfreunde BMP vs. DJK Rhede 3:3 (0:1)

Bei der Spielgemeinschaft Bienen-Millingen-Praest spielten wir am Donnerstagabend zwar nicht um Punkte (Gegner spielt ohne Wertung), aber wir wussten, dass uns die Gastgeberinnen aufs Äußerste fordern würden. Nach der ersten Großchance der JSG in der 4. Minute, die aber wegen Abseits zurückgepfiffen wurde, zeigten beide Teams einen offenen Schlagabtausch. In der 15. Minute legte Sarah dann schön auf Helena Brinkhaus auf, die aus fast 20 Metern die Führung für uns erzielte. Wir hatten zwar danach noch einige gute Chancen, doch es ging mit der knappen Führung in die Pause.

Nach dieser wurden die Gastgeberinnen immer stärker und drehten das Spiel durch Treffer in der 36. und 45. Minute. Weitere drei Minuten danach stand es bereits 3:1! Wir sammelten uns aber wieder und kamen stark zurück. Jeder lief nun für den anderen und holte alles aus sich heraus. Drei Minuten vor Spielende holten wir dann den verdienten Lohn ein und Edda Overkämping verkürzte auf 3:2. Das war die Zündung für furiose letzte Minuten: Melina Kurum schoss nur eine Minute später das vielumjubelte 3:3! Auch da war das Spiel noch nicht zu Ende und mit dem Schlusspfiff hatten wir sogar noch das 3:4 auf dem Fuß. Doch das wäre vielleicht des Guten am Ende auch etwas zu viel gewesen, auch so bekamen die Spielerinnen vom mitgereisten Anhang viel Applaus für eine bärenstarke Mannschaftsleistung.

U15-2 Kreisliga

Do 03.05.2018: DJK Rhede vs. Hamminkelner SV  0:0 (0:0)

Auf dem heimischen Hauptplatz im Volksbank Sportpark empfingen wir den Hamminkelner SV. Zu Beginn agierten wir eher verhalten, was den Gästen viel Raum ließ, die dies auch für einige gute Angriffe nutzten. Doch keiner davon fand am Ende den Weg in unser Tor. Wir kämpften uns nach der eher schwachen Anfangsphase zwar in die Partie zurück und konnten auch selbst einige Spielzüge auf das Gästetor zeigen, doch allgemein blieb Hamminkeln tonangebend. Am Ende ging es aber torlos in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel erspielten wir uns weitere Spielanteile und konnten in einigen Phasen sogar an die Topleistung vom Montag anknüpfen. Wir erspielten uns ganz viele gute Torchancen, doch am Ende blieben auch wir vor dem Tor ohne Erfolg. So endet das Spiel auch nach 70 gespielten Minuten ohne Tor für beide Teams. Wir hatten uns zwar mehr vorgenommen, aber für mehr hat es dann leider nicht gereicht.

U11 Kreisliga

Sa 05.05.2018: DJK Rhede vs. SV Brünen  7:3 (3:1)

Am Samstagmorgen durften unsere U11er nach längerer Pflichtspielpause endlich wieder um Punkte spielen und empfingen auf eigenem Geläuf das Team des SV Brünen. Aufgrund von gleich 15 Ausfällen (u.a. Citylauf) spielten wir mit vielen Spielerinnen, die sonst eher selten zum Zuge kommen. Gegen ein ebenfalls sehr junges Gästeteam ging es hin und her. Am Ende hatten wir leichte Vorteile, die sich dann im Ergebnis wiederspiegelten. Nach dem Spiel saßen die Sportlerinnen beider Teams noch auf eine Cola zusammen. Auch das Spiel war schon von fairem Umgang und Spaß am Spiel geprägt, gerade in dieser Hinsicht könnten ältere Sportler oder Profis oft noch etwas von den jüngsten lernen.

U13-1 Kreisliga

Sa 05.05.2018: DJK Rhede vs. SV Brünen  4:3 (3:1)

Im heimischen Sportpark empfingen wir den SV Brünen zum Meisterschaftsspiel. Von Beginn an entwickelte sich eine sehr ansehnliche und abwechslungsreiche Partie mit vielen Torschüssen und -chancen. Gleich in der 7. Minute schlug es zum ersten Mal ein: Melina Kurum markierte das 1:0 für uns. Brünen kam aber neun Minuten später zurück und glich aus. Wir ließen uns davon aber nicht beeindrucken und schossen in der 18. Und 19. Minute durch Hannah Steverding und Maya Lazni zwei Tore zum 3:1-Halbzeitstand!

Auch nach der Pause benötigte das Spiel nicht lange, um wieder Fahrt aufzunehmen. Celina Wienand schoss per Fernschuss das 4:1. Aber wer glaubte, das Spiel sei bereits entschieden, der hatte die Rechnung ohne die Gäste aus Brünen gemacht. Mit zwei Toren in der 49. und 50. Minute kamen die Gäste noch einmal auf 4:3 heran und es entwickelte sich eine spannende Schlussphase. Diese blieb aber torlos und so durften wir am Ende den knappen Sieg feiern.

U15-2 Kreisliga

Sa 05.05.2018: Rhenania Bottrop vs. DJK Rhede  0:0 (0:0)

Beim Meister Rhenania Bottrop spielten wir das letzte Saisonspiel, welches auch gleichzeitig das vierte Pflichtspiel innerhalb der letzten acht Tage war (Profimannschaften müssen ein solches Pensum nicht leisten)! Für die Gastgeberinnen ging es also um nichts mehr und wir wussten ja noch aus dem Spiel am Montag, dass uns der Gegner durchaus liegt. Wir gingen also ambitioniert und optimistisch in das Spiel, schließlich wollten wir auch den fünften Platz absichern. Das Spiel selbst war dann aber kein Offensivfeuerwerk von beiden Teams. Torlos ging es in die Pause, torlos wurde das Spiel beendet. Für Gesprächsstoff sorgte so nach dem Spiel lediglich der angesetzte Unparteiische: Erst ließ er nach einem kleineren Foul an uns Vorteil laufen, pfiff dann aber doch in dem Moment, als wir das Tor erzielten. Aber sei’s drum: Am Ende haben wir auch so eine tolle Saison gespielt, als einzige zweite Mannschaft in der Liga 35 Punkte aus 27 Spielen geholt und uns fußballerisch dabei sehr gut entwickelt.

Das Team wurde von den Trainern Holger Maiwald und Lambert Terörde zu einer tollen Einheit geformt, nicht umsonst gilt die U15-2 vereinsintern mit einer gefühlten Trainingsbeteiligung von 100% zu den absoluten Spitzenreitern.

U15-1 Leistungsklasse

Sa 05.05.2018: DJK Rhede vs. Alemannia Pfalzdorf  3:0 (0:0)

Am zweitletzten Spieltag, wo Platz zwei und die Vizemeisterschaft bereit vor dem Spiel feststanden, empfingen wir Alemannia Pfalzdorf zum letzten Heimspiel für die U15-1 in der Saison 2017/18.  Schon vor dem Spiel durften wir auf eine sehr erfolgreiche Saison zurückblichen: Lediglich ein Mal konnten wir sportlich geschlagen werden (2:0-Niederlage bei der TS Rahm) und im Pokal durften wir den Einzug in das Kreispokalfinale und das Viertelfinale im Niederrheinpokal feiern. Das heutige Spiel sollte aber - so viel vorweg - nicht zu den Highlights gehören. Gerade im ersten Durchgang kamen wir nicht mit der sehr defensiven Ausrichtung der Gäste klar, die fast permanent mit allen Feldspielern verteidigten und in wenigen schnellen Kontern, gar nicht mal ungefährlich, nach vorne spielten.

Im zweiten Durchgang machten wir es dann etwas besser: Es war zwar weiterhin ein Geduldsspiel, aber wir verstanden es nun besser, die wenigen Fehler der Pfalzdorfer Defensive zu nutzen. Erst schoss Florina Kuci in der 43. Minute das 1:0, wenig später folgte das 2:0 durch Nele Mümken. Auch für das Tor zum 3:0-Endstand war Nele zuständig, die den Ball nach Ballgewinn durch Emily Heyermann mit einem Hammerschuss in das lange Eck beförderte. So endete dieses eher unspektakuläre Spiel dann doch leistungsgerecht mit einem Sieg für uns. Im letzten Spiel treten wir in einer Woche beim SSV Lüttingen an.

U17-1 Niederrheinliga

So 06.05.2018: DJK Rhede vs. SV Vorst  2:0 (0:0)

Im eigenen Volksbank Sportpark empfingen wir am Sonntagmorgen den SV Vorst zum so wichtigen Spiel um den Platz 6, der die direkte Qualifikation zur Niederrheinliga 2018/19 bedeutet. Nach dem hektischen und überemotionalen Hinspiel bestellten wir schon zu Beginn der Rückrunde beim Schiedsrichterobmann ein Gespann. Dieses wurde uns allerdings schon zum zweiten Mal in dieser Saison verweigert. Doch der erfahrene Schiedsrichter Christian Joachimsthaler sorgte dafür, dass es ruhiger zuging, als noch im Hinspiel.

Wir starteten stark aber nervös ins Spiel und konnten uns ein deutliches Chancenplus erarbeiten. Leider machten wir einige kleinere Fehler, sodass wir oft aus unglücklichem Winkel abschließen mussten. Darüber hinaus hielt die starke Torfrau der Gäste ihr Team mit zahlreichen Paraden im Spiel. So ging es torlos in die Pause.

Auch danach blieben wir am Drücker und absolut überlegen. Doch die Chancenverwertung war eindeutig nicht auf unserer Seite und wir wussten um die Stärker der Vorster Stürmerin bei Kontern. Da war es eine umso größere Erlösung als Hannah Seelen in der 51. Minute nach Vorlage von Isil Tasci den Ball an der Torfrau vorbei ins kurze Eck beförderte. 1:0! Ein Teilerfolg war geschafft, durch unsere Führung musste Vorst den dichten Abwehrverbund etwas lockern, was uns nun mehr Räume gab. Wir hatten mehrfach aus erstklassiger Lage die Chance auf 2:0 zu erhöhen, doch auch Vorst kam nun vermehrt zu Torschüssen. Das Spiel stand auf des Messers Schneide, dann aber kam die 76. Minute: Nach Angriff über Außen legte Jette Heller zurück zu Hannah Seelen, die den Ball flach ins lange Toreck schoss und damit den 2:0-Sieg klar machte!

Nun haben wir am letzten Saisonspieltag alles selbst in der Hand. Gewinnen wir beim - seit heute sichereren Niederrheinmeister - SV Bedburg-Hau (Herzlichen Glückwunsch natürlich an dieser Stelle!), so beenden wir die Saison sicher auf dem sechsten Platz. Verlieren wir das Spiel am nächsten Spieltag, oder spielen unentschieden, muss Vorst bei Borussia Bocholt gewinnen, um an uns vorbei zu ziehen.

Damen Kreisliga A

So 06.05.2018: Hemdener SV vs. DJK Rhede  5:4 (0:0)

Nach einer turbulenten Woche ging es heute Morgen für unser Damenteam in das Auswärtsspiel beim Hemdener SV. Nach verhaltenem Beginn entwickelte sich ein torreiches und spannendes Duell zweier Teams auf Augenhöhe. Gleich in der 10. Minute mussten wir einen Gegentreffer hinnehmen, doch wir kamen noch vor dem Halbzeitpfiff zurück und drehten das Spiel mit Toren von Emma Warning (41. Min) und Susen Leven (43. Min) auf 1:2.

Nach dem Seitenwechsel glich Hemden das Spiel dann gleich wieder aus und drehte das Ergebnis mit dem 3:2 in der 54. Minute abermals um. Aber wir gaben uns erneut nicht geschlagen: In der 63. Minute erzwangen wir ein Eigentor der Gastgeberinnen zum 3:3 und machten zwanzig Minuten später in Person von Susen Leven die erneute Führung. Aber dieses spektakuläre Spiel war damit natürlich immer noch nicht beendet. Sehr zu unserem Leidwesen drehte Hemden das Spiel in der 90. Minute und in der dritten Minute der Nachspielzeit ein weiteres Mal und gewann am Ende mit 5:4.

So geht das Spiel am Ende trotz einer ansprechenden Leistung unglücklich verloren. Doppelt ärgerlich, dass der Aushilfs-Schiedsrichter der Gastgeberinnen sein Team mit einem unberechtigten Handelfmeter beschenkte.


 

Spielplan nächste Woche:

U17-2 (Kreisliga)

DJK Rhede vs. SV Spellen
Mi 09.05.  19:00 Uhr // Volksbank Sportpark, Rhede

U13-2 (Kreisliga)

DJK Rhede vs. JSG Emmerich
Sa 12.05.  10:00 Uhr // Volksbank Sportpark, Rhede

U15-1 (Leistungsklasse)

SSV Lüttingen vs. DJK Rhede
Sa 12.05.  10:30 Uhr // Am Schürkamp, Xanten

U17-2 (Kreisliga)

DJK Rhede vs. SV Biemenhorst
Sa 12.05.  15:00 Uhr // Volksbank Sportpark, Rhede

U17-1 (Niederrheinliga)

SV Bedburg-Hau vs. DJK Rhede
So 13.05.  11:00 Uhr // Duvenpoll, Kleve