Mädchen- und Damenfußball:
Spielberichte 23. KW

U17-Qualifikation Niederrheinliga

So 10.06.2018: CfR Links Düsseldorf vs. DJK Rhede  1:2 (0:1)

Auf dem Kunstrasenplatz des CfR Links in Düsseldorf traten wir zum ersten Qualifikationsspiel um die Niederrheinliga 2018/19 an. Die Gastgeberinnen setzten sich über die Kreis- und Leistungsklasse durch und gingen mit einem eingespielten Team an den Start. Wir erwarteten also einen Gegner, der uns alles abverlangt.

Das Spiel begann verfahren: wir machten viele Fehler und auch die Bewegung ohne Ball ließ zu wünschen übrig. Torgefahr strahlten wir nur über einen Freistoß aus, allerdings lenkte die Torfrau den Ball noch soeben an die Latte. Aber auch die Gastgeberinnen konnten nur wenig Torgefahr ausstrahlen. So blieb das Spiel fast eine halbe Stunde lang torlos und arm an Torschüssen. Dann aber machten wir in Person von Marleen Schaffeld nach einem Eckball das 0:1 per Kopf. Dies gab uns nun Sicherheit und wir wurden stärker. Für ein zweites Tor reichte es aber bis zur Pause nicht.

Nach dem Seitenwechsel kam Düsseldorf hochmotiviert zurück und drängte auf den Ausgleich. Wir waren kaum in der Lage für Entlastung zu sorgen und so stand die Defensive unter Dauerdruck. Nach  einer Viertelstunde im zweiten Durchgang machte der CfR den völlig verdienten Ausgleich. Nach anfänglicher Verunsicherung kämpften wir uns aber in das Spiel zurück. In der 70. Minute bekamen wir kurz vor dem Strafraum nach Foul an Nele einen Freistoß zugesprochen. Diesen verwandelte Alina Leiers mit sehr viel Gefühl in den Winkel zum 2:1 aus unserer Sicht! In einer ausgeglichenen Schlussphase hielten wir diese Führung dann, sodass wir am Ende einen sehr wichtigen Sieg bejubeln durften.

Auch wenn ein Unentschieden gerecht gewesen wäre und wir dem Gegner allerhöchsten Respekt für ein starkes Spiel zollen müssen, nehmen wir die drei Punkte gerne mit. Spielerisch können wir mit der gezeigten Leistung nicht zufrieden sein, die Ausbeute ist mit zwei Toren und drei Punkten allerdings einwandfrei. In zwei Wochen empfangen wir dann im einzigen Heimspiel der Qualifikation den TSV Union Wuppertal.