Mädchen- und Damenfußball:
Spielberichte 45. KW

U11-Kreisklasse

Mo 05.11.2018: FC Olympia Bocholt vs. DJK Rhede 1:6 (1:2)

Am Montag traten wir zum vorgezogenen kleinen Derby auf dem Platz des FC Olympia an. Gleich in der achten Minute gingen wir in Führung: Torschützin Pia erzielte sehenswert mit ihrem allerersten Treffer überhaupt das 0:1. Danach hatten wir weitere Möglichkeiten, die wir leider nicht nutzten und in der 14. Minute kamen die Gastgeberinnen dann mit dem Ausgleich zurück ins Spiel. Aber es dauerte nur 30 Sekunde ehe Jolina uns wieder in Führung brachte.

Danach hatten wir bis zur Pause sehr viel Ballbesitz, waren aber im Abschluss oft zu nervös. So blieb es beim 1:2 aus Sicht der Gastgeberinnen.

Nach dem Seitenwechsel drängten wir auf die Entscheidung und in der 30. Minute machten wir das 1:3 durch Leni. Danach spielten wir es locker runter und rotierten auch in der Aufstellung noch einmal komplett durch. Mit zwei weiteren Toren von Jolina, sowie einem Tor von Nina siegten wir am Ende verdient mit 1:6.

Ein klasse Spiel, in dem unsere U11er einmal mehr bewiesen haben, dass sie auf einem tollen Weg sind. Nicht nur das Ergebnis ist entscheidend, viel mehr beeindruckt das Zusammenspiel, der Umgang mit dem Ball und ein toller Teamgeist.

U13-Kreisklasse

Mi 07.11.2018: DJK Rhede vs. JSG Wertherbruch/Mussum  3:5 (2:3)

Mittwochabend empfingen wir die JSG Wertherbruch/Mussum im vorgezogenen Meisterschaftsspiel. Wir starteten gut ins Spiel und gingen auch früh durch Charlotte Eißing in Führung. Auch danach blieben wir spielbestimmend, trafen aber das Tor nicht. Die Gäste hatten allenfalls gute Einzelaktionen ihrer besten Spielerin, konnten aber wenig Torgefahr ausstrahlen. So hielt die Führung, bis wir uns dann selbst in Schwierigkeiten brachten: Nach einem unsauber geklärten Rückpass fingen wir uns unverdient den Ausgleich. Das gab den Gästen Auftrieb und das Spiel kippte. Mitten in die stärkere Phase der Gäste hinein machten wir dann aber erst noch das 2:1 durch Charlotte, ehe dann Wertherbruch/Mussum durch eine offensive Aufstellung und eiskalte Chancenverwertung das Spiel noch vor der Pause auf 2:3 aus unserer Sicht drehte.

Auch wenn die Gäste als das bessere Team aus der Pause zurückkamen, konnten sie nur selten Torgefahr ausstrahlen. Lediglich ihre starke Torjägerin kam gefährlich zum Abschluss, doch wir machten unsere Defensivarbeit nun besser und hielten das Tor dicht. Im Gegenzug machten wir dann in der 40. Minute sogar den Ausgleichstreffer: Edda Overkämping drehte einen Eckball sehenswert direkt ins Tor! Danach gab es einen offenen Schlagabtausch, in dem wir leider in der Schlussphase den Kürzeren zogen. Angetrieben von einer sehr guten Spielerin, machten die Gäste vor dem Tor nun alles richtig und machten die entscheidenden zwei Tore zum 3:5-Sieg.

U11-Kreisklasse

Fr 09.11.2018: DJK Rhede vs. JSG Wertherbruch/Mussum  5:6 (3:3)

Bereits am Freitag empfingen unsere Mädchen von der U11-2 die Spielgemeinschaft Wertherbruch/Mussum auf dem Kunstrasenplatz zum Meisterschaftsspiel. Bei besten Bedingungen entwickelte sich ein ereignisreiches Spiel für Groß und Klein: Sowohl die zahlreichen Zuschauer, als auch die Spielerinnen selbst, hatten große Freude an diesem torreichen Spiel, das mit einer Führung für uns durch Nina begann. Dann glichen die Gäste aus, ehe Liana uns wieder in Führung schoss. Erneut kam die JSG zum Ausgleich und wir machten durch Marie das 3:2. Doch natürlich folgte auch jetzt der Ausgleich durch die Gäste, sodass das Spiel mit einem 3:3 in die Pause ging.

Nach dem Seitenwechsel gingen die Gäste zum ersten Mal in Führung, dafür aber gleich im Doppelpack. Doch wir kämpften uns wieder heran und machten erst durch Liana das 4:5 und später durch Marie den Ausgleich zum 5:5. Leider fingen wir uns dann in der Schlussphase noch einen Treffer, der letztlich das goldene Tor für die Gäste zum 5:6-Sieg darstellte.

Am Ende ist es für unsere jüngsten Fußballerinnen sicherlich schade, dass in diesem ausgeglichenen Spiel nicht zumindest ein Unentschieden heraussprang. Aber auch so versprühten die Mädchen einmal mehr viel Spielfreude und machten ein klasse Fußballspiel!

U15-Testspiel

Sa 10.11.2018: DJK Rhede vs. Eintracht Erle 1928  5:2 (3:0)

Die U15-1 nutzte das spielfreie Wochenende, um am Samstag ein weiteres Testspiel zu bestreiten. Zu Gast war das Team von Eintracht Erle aus Gelsenkirchen. Wir starteten grandios ins Spiel und machten gleich in den ersten Minuten zwei Tore: Erst war Helena Brinkhaus zur Stelle zum 1:0, in der siebten Minute machte Hannah Knipping das 2:0. Es dauerte auch nicht lange, ehe sie erneut traf und auf 3:0 erhöhte. Danach wechselten wir munter durch und das Spiel verflachte. Kurz vor der Pause verschossen die Gäste noch einen Handelfmeter, so ging es mit dem 3:0 in die Pause.

Danach machte Erle mehr für das Spiel und erzielte den verdienten Treffer zum 3:1, doch wir antworteten schnell und treffsicher und erhöhten den Spielstand durch zwei Tore von Helena auf 5:1, ehe den Gästen dann der letzte Treffer im Spiel zum 5:2-Endstand vorbehalten vorbehalten war. Alles in allem war es, nach der Enttäuschung am letzten Wochenende, ein sehr erfolgreicher Test. Nun müssen wir die Form mit in die Leistungsklasse nehmen. Hier wartet in sieben Tagen ein Heimspiel gegen den SV Sonsbeck.

Damen-Kreisliga A

So 11.11.2018: DJK Rhede vs. DJK SF 97/30 Lowick  1:1 (1:1)

Auf dem eigenen Kunstrasenplatz empfingen wir am Sonntagnachmittag das Team der DJK SF 97/30 Lowick zum dritten Spieltag in der Hauptrunde. Wir sind mit zwei Siegen gestartet, während die Gäste bereits eine überraschende Niederlage gegen den Hemdener SV hinnehmen mussten. So stand Lowick bereits durchaus unter Druck, während wir recht befreit aufspielen konnten. Das zeigte sich gerade in der Anfangsphase und wir zeigten sehr erfrischenden Offensivfußball. Nach nur wenigen Sekunden hatten wir die erste Großchance, vergaben jedoch. Aus einer sehr stabilen Defensive, die von den starken Lowickerinnen allerdings aufs äußerste gefordert wurde, starteten wir einige gefährliche Angriffe und in der 30. Minute belohnten wir uns mit dem 1:0 durch Nele Könders! Der Treffer machte die Gäste noch stärker und nun drängten sie auf den Ausgleich. Wir hielten lange stand und hatten berechtigte Hoffnungen, die Führung mit in die Pause zu nehmen, bis Lowick in der 45. Minute noch einmal aus 16 Metern zum Abschluss kam: Dieser schlug zum Ausgleich im Tor ein und so ging es mit 1:1 in die Pause.

Auch in der zweiten Halbzeit war das Spiel sehr laufintensiv und beide Teams kämpften um jeden Meter. Beide hatten dabei Chancen in Führung zu gehen, doch die Abwehrreihen machten ihre Arbeiten hervorragend. Während die Gäste gerade am Anfang der zweiten Hälfte stärker waren, kippte das Spiel mit zunehmender Dauer zu unseren Gunsten und wir hatten in der Schlussphase ein deutliches Plus an Torraumszenen. Am Ende blieb es aber beim 1:1 und man muss festhalten, dass das Ergebnis in einer sehr intensiven Begegnung, welche von beiden Teams auf sehr hohem Niveau geführt wurde, in Ordnung geht.

Wir rutschen durch das Unentschieden mit nun sieben Punkten auf den dritten Rang. Am nächsten Wochenende haben wir spielfrei, ehe es in zwei Wochen in das Duell mit der Zweitvertretung des FC GW Lankern geht.