Mädchen- und Damenfußball:
Spielberichte 19. KW

U15-Leistungklasse

Fr 10.05.2019: SV Sonsbeck - DJK Rhede  2:6 (0:3)

Aufgrund der Firmung in Rhede stand bereits am Freitagabend das Auswärtsspiel gegen den Tabellenzweiten Sonsbeck an. Die Gastgeberinnen mussten verletzungsbedingt geschwächt in die Partie gehen, sodass sich zu Beginn viele Räume und viele Ballaktionen für uns ergaben, womit wir nicht rechneten. Wir ließen uns davon aber eher noch verunsichern und fanden selbst schwer in das Spiel.

Nach und nach bekamen wir mehr Sicherheit in unsere Aktionen und in der 12. Minute erzielte Helena Brinkhaus das 0:1. Doch wir hatten weiterhin nicht den Mut, das überraschend passive Auftreten der Gastgeberinnen wirklich für uns zu nutzen. Dies änderte sich dann aber mit der 24. Minute und dem zweiten Tor von Helena. Wenig später folgte dann auch noch das 0:3 durch Lena Hüsken.

Nach der Pause wollten die Gastgeberinnen das Ruder mit aller Kraft herumreißen und mit einem Doppelschlag (45. und 48. Minute) kam Sonsbeck auch bis auf 2:3 heran. Doch dann folgte die Schlüsselszene des Spiels, denn wir antworteten schnell und eindrucksvoll: Einen Freistoß aus dem Halbfeld schoss Lara Terörde gezielt in die Gefahrenzone, wo Helena den Ball aus ca. 8 Metern zum 2:4 vollendete. Als Lena mit ihrem zweiten Treffer nur wenige Sekunden später das 2:5 erzielte, war das Spiel 13 Minuten vor dem Ende entschieden. Ab da bestimmten wir wieder das Geschehen und schossen mit dem Schlusspfiff auch noch in Person von Helena das 2:6.

Am Ende könnten diese gleichermaßen unerwarteten, wie auch verdienten drei Punkte zu ganz wichtigen im Kampf gegen den Abstieg werden. Die Plätze drei bis neun sind nach dem Freitagsspiel nur durch vier Punkte voneinander getrennt, es bleibt also bis zum letzten Spieltag spannend. Nun fiebern wir dem Derby gegen Borussia Bocholt entgegen, welches am nächsten Wochenende im Volksbank Sportpark gespielt wird.

U13-Kreisliga

Sa 11.05.2019: DJK Rhede - JSG Oly./Bor. Bocholt  0:1 (0:0)

Auf dem eigenen Hauptplatz empfingen wir am Samstag die JSG Olympia/Borussia zum kleinen Derby. Die Gäste gingen als Tabellenzweiter als Favorit ins Spiel und investierten in den ersten Minuten auch mehr. So war es also kein Zufall, dass auch die ersten Chancen auf Seiten der Bocholter waren. Doch die Abschlüsse waren sehr ungenau, sodass nur selten wirkliche Torgefahr entstand. Wir konnten gelegentliche Konter setzen, aber auch die fanden den Weg ins Tor nicht. So ging es torlos in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel ging das Spiel fast unverändert weiter: Leichtes spielerisches Übergewicht für Bocholt und Konter von uns. So war es durchaus auch verdient, dass die Gäste ihre Bemühungen in der 38. Minute mit dem Führungstor belohnen konnten. Uns gelang es danach leider nicht mehr, das Spiel auszugleichen, sodass am Ende weiterhin das 0:1 stand und die drei Punkte nach Bocholt gingen.

U17-Niederrheinliga

So 12.05.2019: DJK Rhede - GSV Moers  0:2 (0:1)

Im heimischen Volksbank Sportpark hatten wir den GSV Moers am Sonntagmittag zu Gast. Der GSV hatte hier im Frühjahr noch eine empfindliche 6:1-Niederlage im Pokal erlitten und so brannten sie regelrecht auf Wiedergutmachung. So begann das Spiel ohne großes Abtasten mit sehr viel Schwung auf beiden Seiten. Die ersten guten Chancen hatten wir, doch Moers konnte uns nach einer Viertelstunde durch ihre robuste Gangart ein paar Spielanteile abknöpfen. Der Schiedsrichter hatte heute eine großzügige Linie, was die Gäste für sich zu nutzen wussten. Ein intensives Spiel zweiter sehr offensiv ausgerichteter Mannschaften entwickelte sich. Zum für uns denkbar schlechten Zeitpunkt (39. Minute) konnten Moers dann jubeln, denn sie schlossen einen ihrer Angriffe zum 0:1 ab.

Nach der Pause wollten wir direkt ausgleichen, und die Chancen waren auch da, doch alle Bemühungen wurden durch einen Gegenangriff in der 45. Minute zunichte gemacht. Hier sahen wir in der Defensive nicht gut aus, weil wir dachten es wäre Abseits gewesen. Moers nutzte dies und verwertete, den erst noch von Svea gut parierten Ball, zum 0:2. Im Anschluss verwaltete der GSV die Führung gut. Wir hatten zwar noch Chancen, doch diese waren nun nicht mehr so zwingend wie zuvor und so geht der Sieg am Ende an die Gäste.

Über eine „verdiente“ oder „unverdiente“ Niederlage darf man am Ende streiten. In einem recht harten und gleichermaßen emotionalen, wie auch temporeichen Spiel behielt am Ende die etwas erfahrenere Mannschaft die Oberhand. Wir spielten keinesfalls schlecht, hatten aber in den entscheidenden Szenen vor den beiden Toren heute leider das Nachsehen.

Damen Kreisliga A

So 12.05.2019: DJK Rhede - HSC Berg  2:2 (0:1)

Leider konnten die Damen den anhalten negativen Trend im Heimspiel am Sonntagnachmittag gegen den HSC Berg nicht stoppen. Bereits nach einer Halbzeit sahen wir uns einem 0:2 Rückstand gegenüber durch Tore in der 20. und 35. Minute.

Im zweiten Durchgang steigerten wir uns aber und schossen in der 50. Minute den Anschlusstreffer durch Marieke Blum. Wenig später war es Carina Tidden, die zum 2:2-Ausgleich traf. So konnten wir gegen den unangenehm zu bespielenden Gegner aus Hamminkeln wenigstens einen Punkt retten.

Mit 10 Punkten Rückstand auf Platz 2 sind wir bei drei verbleibenden Spieltagen nun auch rechnerisch aus dem Rennen um den Bezirksliga-Aufstieg raus. Diesen machen nun der SV Spellen, Hemdener SV und DJK SF 97/30 Lowick unter sich aus.