Drucken

"Dorfkinder" waren in der Hauptstadt

Schon seit ein paar Jahren pflegen unsere U17-Juniorinnen - nach tollen gemeinsamen Erlebnissen bei der Copa Maresme in Katalonien, wo wir uns als "die Dorfkinder" bis ins Finale spielten - eine Freundschaft zur U17 des Berliner Vereins FC Hertha 03 Zehlendorf. Damals ging das Finale des Turniers an die Mädchen aus der Bundeshauptstadt, dennoch wurde gemeinsam eine riesengroße Party im Finalstadion in Calella veranstaltet. Zehlendorf stieg übrigens im selben Jahr in die B-Juniorinnen Bundesliga auf, in der sie seitdem spielen.

 

So gingen die sportlichen Vergleiche zwar bisher stehts an Zehlendorf, was der Freundschaft und dem gegenseitigen Respekt aber nie einen Abbruch tat. Schon öfter besuchten uns die Berliner Mädels nämlich im Rahmen ihrer Saisonvorbereitung, am vergangenen Wochenende stand der erste Gegenbesuch im Rahmen der kleinen Abschlussfahrt der "alten" U17 auf dem Programm.

Am frühen Samstagmorgen war Abfahrt in Rhede und das schweißtreibende Spiel am späten Nachmittag ging nach 3 x 40 Minuten an die Mädchen aus der Hauptstadt. Nach dem ersten Drittel stand es durch den DJK-Ausgleichstreffer von Helena Brinkhaus noch 1:1, im mittleren Drittel trafen die Berlinerinnen dann zum 2:1, am Ende stand es 6:1.

Im Anschluss an das Spiel wurde sich erst gemeinsam am Vereinsheim der Gastgeberinnen gestärkt, bevor bis zum Sonntagnachmittag ausgiebig die Stadt erkundet wurde.


Bilder: Jürgen Mümken (Trainer)