Die DJK Rhede hat nun 815 Mitglieder

Bei der Jahreshauptversammlung wird Jochen Lehmbrock als Geschäftsführer bestätigt. Jubilarehrungen standen auch an.

Eigentlich war die Jahreshauptversammlung der DJK Rhede schon zu Jahresbeginn geplant gewesen. Doch die Corona-Pandemie führte dazu, dass sie erst am Freitag über die Bühne gehen konnte. Auf der Tagesordnung standen die Wahlen des Geschäftsführers und eines Beisitzers. Mit seiner eigenen Enthaltung wurde Geschäftsführer Jochen Lehmbrock für weitere zwei Jahre wie erwartet einstimmig bestätigt. Neu im Vorstand als Beisitzer ist nun Tobias Frericks.

Fußball-Erlebnis-Camp bei der DJK Rhede

Vom 11.10. - 13.10.2021 findet das Fussball-Erlebnis-Camp bei der DJK Rhede statt.

Leistungen

  • 3 Tage spezielles DFA-Training
  • DFA-Trikot-Set
  • DFA-Jugendfußball (altersgerecht)
  • DFA-Beutel
  • Dextro-Energy-Trinkflasche
  • Dextro-Energy-Pausengetränke
  • DFA-Teilnehmer-Urkunde
  • Mittags-Imbiss

DJK Rhede enthüllt Gedenktafel für Fischer

In einer kleinen Feierstunde hat die DJK Rhede eine Erinnerungstafel für den im vergangenen Jahr verstorbenen Vorsitzenden Georg Fischer eingeweiht. Unter Mitwirkung seiner Frau Mathilde und seines Sohnes Fabian konnte die von Michael Stratmann gesponserte Gedenktafel enthüllt werden, berichtet Vorstandsmitglied Martin Bahl.

Doris Groß-Bölting, Reimund Bartels, Sven Gerding und Burkhard Klötgen enthüllen bei der DJK Rhede die Gedenktafel für Georg Fischer.

DJK Rhede: Diethelm Essing ist die "graue Eminenz" im Hintergrund

BBV-Serie "Gesichter der Vereine"

Die DJK Rhede wurde im Jahre 1957 gegründet, er wurde 1958 geboren. Man könnte sagen, dass Diethelm Essing (62) und sein Herzensklub gemeinsam gewachsen sind.

Diethelm Essing ist fast genauso alt wie die 1957 gegründete DJK Rhede.

1974 trat Essing als 16-Jähriger der DJK Rhede bei. Folgerichtig ist er bereits seit satten 46 Jahren durchgehend Mitglied im Verein. Nach der
A-Jugend spielte Essing für die erste, zweite und dritte Seniorenmannschaft der Rheder. Mit ihm im Kader gelang 1981 der bislang größte Erfolg der fußballerischen Vereinsgeschichte, der Aufstieg in die Bezirksliga. "Da habe ich genau zwei Spiele gemacht und gemerkt, dass das eine Nummer zu hoch für mich war", sagt Essing und ergänzt: "Daraufhin bin ich in die zweite Mannschaft gewechselt."

Die DJK Rhede trauert um den Ehrenvorsitzenden Manfred Bußhoff

Manfred Bußhoff ist im Alter von 82 Jahren gestorben.

Die DJK Rhede trauert um Manfred Bußhoff. Der Ehrenvorsitzende starb jetzt nach kurzer, schwerer Krankheit. Er wurde 82 Jahre alt und hinterlässt Frau, zwei Kinder und Enkelkinder. Auch die große DJK-Familie trauert.